Willkommen bei den Voltis

aus Coburg-Hohenstein!!

 


Aktuelles:

 

Ja, ich weiß, es war allerhöchste Zeit, die Homepage mal wieder zu aktualisieren.....

 

Hiermit ist der Anfang dazu gemacht:

 

Termine, Trainingszeiten usw. sind aktualisiert, Gruppen und Berichte wenigstens teilweise, der Rest folgt.....

Hoffentlich bald!!

 

 

 

 

 

Turnier in Würzburg 16.06.2018 - Start der Gruppe 2

Große Freude herrschte bei den Mädels der Gruppe 2 und Anja über die gelungene Premiere als A-Gruppe mit ihrem Pferd Goofie.

Aufgrund der frühen Startzeit durfte Goofie schon am Abend vorher nach Würzburg anreisen, was ihm offensichtlich gut getan hat, den er meisterte seinen ersten Start als A-Gruppenpferd recht gelassen.

Und auch die Mädels belohnten sich für die wochenlange Trainingsarbeit,absovierten ihr Programm sauber und waren mir ihrem fünften Platz und dem Turniertag voll zufrieden.

Glückwunsch von dem Rest der Mannschaft!!

 

Turnier in Gut Eggenhof am 21.04.2018 - Start der Gruppe I

Wie schon im vergangenen Jahr, brachte auch dieses Wintertraining einige Hürden mit sich.

 

An einen Turnierstart in Eggenhof hatten wir lange erstmal nicht gedacht.

 

Allen Umständen zum Trotz haben wir es geschafft und konnten zumindest mit einem halbwegs guten Gefühl nach Eggenhof fahren.

 

Die Kür hatten wir im Training trotzdem nie innerhalb der Zeit und richtig ordentlich turnen können.

 

 

 

Am Turnierort angekommen wurde es dann doch gleich ein wenig hektisch, da sehr viele Gruppen ausgefallen sind und niemand so richtig wusste wie und wann es weitergeht.

 

Das Warmmachen und Einvoltigieren konnte dann dennoch entspannt angegangen werden und schon klingelte die Glocke für unseren Pflichtstart.

 

Für das erste Turnier der Saison konnten wir tatsächlich eine zufriedenstellende Pflicht abrufen, Luft nach oben ist natürlich immer.

 

Leider hatte sich Ida bei der Wende nach außen am Fuß verletzt, sodass der Kürstart kurze Zeit in den Sternen stand.
Für Ida war klar "Zähne-zusammen-beißen-weiter-machen".
Und so änderten wir zwei Minuten vor unserem Kürstart noch einmal die Kür, ließen diverse Auf-, Ab- und Übergänge weg und schwächten zudem unserem geliebten Rückwärtsblock ab.
Gesundheit war uns wichtiger, als schwierige Übungen zu zeigen und ggfs. weitere Verletzungen zu riskieren.
Aufgrund der abgespeckten Kürversion konnten wir diese natürlich innerhalb der Zeit zeigen und auch diese war trotz aller Umstände ordentlich geturnt.
 
Am Ende hieß es tatsächlich Platz 2 mit einer Wertnote von 6,1.
Daran hätten wir wirklich nicht mehr geglaubt, dass wir es erneut schaffen, am Saisonstart die erste Qualinote für die Bayerische zu ergattern.
 
Jetzt haben wir erstmal eine kleine Turnierpause, ehe es im Juni dann weitergeht.