Willkommen bei den Voltis

aus Coburg-Hohenstein!!

 


Aktuelles:      

 

Herzliche Einladung zu unserem

 

Voltigierturnier für A-Gruppen und Voltigiertag am Sonntag, 2. Oktober 2016

 

Achtung Terminänderung: Das Turnier für A-Gruppen ist von Samstag auf Sonntag verlegt!!

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer und ein schönes Wochenende bei uns in Hohenstein!!

 

Hier findet ihr die Zeiteinteilung:

 

Zeiteinteilung A-Gruppenturnier und Breitensporttag am 2.10.
Zeiteinteilung Voltigierturnier und Brei
Adobe Acrobat Dokument 368.9 KB
Ausschreibung Spieletag am Sonntag, 2. Oktober
Ausschreibung_Voltigiertag_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 265.7 KB
Ausschreibung A-Gruppen Voltigierturnier am Samstag, 1. Oktober
Ausschreibung Turnier.pdf
Adobe Acrobat Dokument 496.3 KB

Turnier in Gerolfingen am 8.Mai 2016

 

2. Turnier - 2. Mal Kür umstellen

Da immernoch nicht alle Verletzten endgültig fit waren und Jule eine Weisheitszahn-OP vom Turnierstart abhielt, musste die Kür erneut umgestellt bwz. abgeschwächt werden. Diesmal hatten wir aber unsere Hannah "im Gepäck".

Der Pflichtstart an diesem sommerlichen Samstag begann erst gegen 14 Uhr für uns und bedeutete damit eine halbwegs humane Abfahrtszeit.

Wie so oft flatterten unsere Nerven in der Pflicht und wir konnten die Leistungen aus dem Abschlusstraining leider nicht wiederholen. Im Gegensatz zu uns zeigte Tassilo wieder, welch tolles und nervenstarkes Turnierpferd in ihm steckt!

Nach der Pflicht lagen wir also auf dem 10.Platz unter den zehn startenden Gruppen. Die Enttäuschung war groß! Die Abstände zwischen den hinteren Gruppen waren allerdings gering, so dass wir hofften, mit der Kür noch einmal einen Sprung nach vorne zu schaffen. Bisher konnten wir immer beweisen, dass wir einfach Kürvoltigierer sind! ;-)

Die Temperaturen an diesem Tag machten es Pferd, Longenführerin und Voltis nicht einfach. Dennoch kämpfte Tassilo erneut vier Minuten lang und wir konnten unsere Kür zur Zufriedenheit aller turnen. Besonders stolz sind wir auf unsere Hannah, die sowohl in der Pflicht als auch in der Kür ihre Turnierpremiere mit Bravour meisterte! Mit der Kürwertung konnten wir noch einige Plätze gut machen und landeten am Ende auf Platz 6. Die Qualifiktationsnote für die Bayerischen Meisterschaften verfehlten wir leider wieder knapp.

Jetzt heißt es "Kopf hoch" und nach vorne schauen, in zwei Wochen steht bereits das nächste Turnier an.

Wir freuen uns :-)

Bis bald, die Mädels aus der ersten Gruppe!

 

 

 

 

Turnierstart in Vaterstetten am 20.03.2016

 

Frühester Saisonstart aller Zeiten!

Bereits am Ende der letzten Saison setzten wir es uns als Ziel, im März die Turniersaison 2016 einzuläuten. Schon im vergangenen Jahr nahmen wir ein weiteres Gruppenmitglied auf. Somit ist unsere Hannah nicht nur das jüngste und kleinste Mitglied, sondern auch seit langem endlich mal ein richtiger Obermann.

Aber wie heißt es so schön: Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!

Die Planungen für den ersten Turnierstart liefen bereits, als wir gleich zu Saisonbeginn die Kür noch einmal umstellen mussten. Da das Turnier in Vaterstetten am ersten Wochenende der Osterferien lag, mussten wir auf unsere Hannah aufgrund des Skiurlaubs verzichten.

Leider konnten wir im Training nie die gewohnten Kürleistungen abrufen und innerhalb der Zeit lagen wir ebenfalls nie. Somit fuhren wir mit gemsichten Gefühlen bereits am Samstag nach München, um ein allzu frühes Aufstehen am Sonntag zu vermeiden.

 

In der Pflicht am Sonntagvormittag flatterten wieder mal die Nerven und wir blieben weit uinter unseren Möglichkeiten. Von unseren Schwierigekeiten im Stehen ganz zu schweigen. Dennoch fanden wir uns nach der Pflicht nicht wie vermutet am auf dem letzten, sonder auf einem zufriedenstellenden 5. Platz wieder.

Danach folgte für uns eine sehr lange Pause, da zwischendurch noch der Breitensportwettbewerb durchgeführt wurde.

Dann wurde es aber doch schnell wieder ernst für und die Klingel läutete unseren Kürstart ein. Hier konnten wir tatsächlich unsere Kür fast fehlerfrei turnen und lagen sogar innerhalb der erlaubten Zeit. Glücklich und erleichtert verließen wir den Turnierzirkel. Auf unseren Tassilo war natürlich wieder zu jeder Zeit voller Verlass. Er drehte zuverlässig Runde für Runde und lief sich auch druch den allgemeinen Turniertrubel nicht aus der Ruhe bringen. Wir sind immer wieder aufs Neue einfach unglaublich stolz auf ihn!

An Ende konnten wir tatsächlich unseren 5.Platz insgesamt halten. Aufgrund der Platzierung in zwei Abteilungen hieß es am Ende sogar Platz 3.

Für einen so frühen Turnierstart und dem zuvor etwas chaotischen Training sind wir wirklich glücklich über das Ergebnis des Wochenendes. Jetzt wird weiter unsere eigentliche Kür für 2016 trainiert, so dass wir diese hoffentlich planmäßig im April in Ansbach zeigen können. Wir freuen uns jedenfalls auf die weiteren Turniere.

 

Die Voltis der Gruppe I

 

Jahreshauptversammlung

 

Am Freitag, 11. März 2016 fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung an.

Da keine Neuwahlen anstanden gab es keine Veränderungen in der Vorstandschaft. Zurückgeblickt wurde auf die erfolgreiche vergangene Saison. A propos: Berichte hierzu finden sich weiter unten und unter "Unser Jahr 2015"!

 

Jetzt freuen wir uns alle auf den Frühling und den damit verbundenen Start der neuen Saison!!



Die Saison 2015 ist vorbei!!

 

Wir gratulieren unseren Mädels zum  Gewinn des L-Cups bei den Fränkischen Meisterschaften und zu ihrem tollen Abschneiden beim Deutschen Voltigierpokal in Herxheim und beim bayerischen L-Cup in Weicht!!

 

 

 

Und auch der Nachwuchs war am Start: Wir gratulieren unseren Mädels

zu ihren Erfolgen bei den Voltigiertagen in Poxdorf und in Hohenstein!



 

Voltigiertag in Hohenstein am 4. Oktober

 

Zahlreiche Kinder und Jugendliche, die zeigten, dass sie Spass am Voltigieren haben, und viele Zuschauer sorgten für eine fröhliche, gute Stimmung bei unserem Voltigiertag in Hohenstein. Diese wurde auch dadurch nicht getrübt, dass wir ausnahmsweise nicht ganz so viel Glück mit dem Wetter hatten.

Insgesamt elf Gruppen und einige Einzel und Doppel zeigten an diesem Tag ihr Können und stellten sich der Bewertung durch Richterin Kerstin Koslowski.

Am Vormittag fanden der Einsteigerwettbewerb, den die Gruppe aus Pleichachtal vor der Gruppe aus Heubühl für sich entscheiden konnte, sowie die Schritt-Prüfungen und die Halb-Halb-Prüfung statt.

Konkurrenzlos ging unsere Gruppe Hohenstein IV bei den Schrittgruppen Maxi auf Nemo an den Start und zeigte ihr gelungenes Programm.

Immerhin drei Schrittgruppen aus Neustadt, Poxdorf und Rhön-Palmsberg starteten bei den Minis. Hier konnten sich die Mädchen und Jungen aus Neustadt über den Sieg freuen. Je eine Gruppe aus Dettelbach und Rodach gingen in der Prüfung Halb-Halb an den Start. Die Teilnehmer aus Dettelbach gewannen knapp vor Rodach.

 

 

Wie immer an einem Breitensporttag zählte nicht nur die Voltigierleistung, sondern die Teilnehmer mussten auch Spiele absolvieren. Hier galt es, in eine Geschichte versteckte Voltigierbegriffe herauszuhören, aber auch Geschicklichkeit und Schnelligkeit waren beim Äpfelsammeln und -transport gefragt.

Zudem wurde das Wissen der Longenführer geprüft, die einen Fragebogen ausfüllen mussten und bei der ein oder anderen Frage durchaus ins Grübeln gerieten.

Viele Zuschauer spendeten den Voltigierern kräftig Applaus für ihre gezeigten Leistungen bei der ersten Siegerehrung des Tages. Zudem sorgte unser munteres Schleifenpony für eine fröhliche Stimmung.

Anschließend machten sich einige wieder auf den Heimweg und andere genossen die wohlverdiente Mittagspause.



Der Nachmittag begann mit der Prüfung der Galopp-Gruppen. Gleich zwei Teams gingen hier für Coburg-Hohenstein auf Lord mit Anja an der Longe an den Start. In der ersten Runde war Lord leider nicht ganz bei Sache, dennoch gelang es den Voltigiererinnen ihre Übungen sauber zu turnen und sie zeigten eine ansprechende Kür. Auch mit den gezeigten Leistungen der zweiten Gruppe waren alle zufrieden. Der Sieg in dieser Prüfung ging an die Gruppe aus Pleichachtal.

Den Abschluss des Tages bildeten die Einzel und die Doppel. Auch in diesen Prüfungen war unser Verein gut vertreten und einige Mädchen zeigten ihr Können auf Tassilo, der von Bianca vorgestellt wurde. Für ihn, unser Turnierpferd der ersten Gruppe, war es ganz ungewohnt, dass die Mädchen ihre Kür im Schritt zeigten und er nicht galoppieren sollte. Im Einzel konnte sich Larissa über den Sieg freuen und auch in der Doppelkonkurrenz landete sie zusammen mit Tina auf Platz eins. Auch Leonie und Anna, sowie unser jüngstes Doppel, Franzi und Soey, zeigten tolle Leistungen und turnten mutig ihre Pflicht im Galopp.

Der Wettbewerb endete mit der zweiten Siegerehrung, bei der den Teilnehmern von Richterin Kerstin Koslowski ihre Glückwünsche ausgesprochen wurden und sie ausgestattet mit Schleifen und Präsenten die Ehrenrunde absolvierten.


Wir finden es war ein rundum gelungener Tag!!
Vielen Dank an alle Voltigierer und Ausbilder, dass ihr bei uns an den Start gegangen seid, an alle Zuschauer für ihr Interesse, an Kerstin Koslowski und Daniela Mahler für ihren Einsatz und an alle Kinder, Jugendliche und Eltern des Vereins für ihre Teilnahme und tatkräftige Unterstützung auch im Vorfeld der Veranstaltung!!

Auf ein Neues im Jahr 2016!!